9. November 2017
18.00 Uhr
Fachhochschule Salzburg
Campus Urstein

Das war der World Usability Day

An jedem zweiten Donnerstag im November knüpft der World Usability Day (kurz: WUD) ein weltweites Band zwischen Forschung, Industrie und Bildung. Insgesamt finden weltweit rund 200 kostenfreie Veranstaltungen in mehr als 40 Ländern statt, um die bisherigen Errungenschaften und Erkenntnisse zu den Themen Usability und User Experience gemeinsam zu feiern sowie deren Bedeutung in die Welt zu kommunizieren und zu stärken.

Im Jahr 2017 fand der World Usability Day schon zum zweiten Mal an der FH Salzburg statt. Viele Gäste aus Wirtschaft und Hochschule verbrachten einen spannenden Abend mit Vorträgen, Projekten und Diskussions.

Werde ein Teil der Community und feiere mit uns auch nächstes Jahr den World Usability Day! Es gibt wieder interessante Themen und Personen!

Talks 2017

Michael DomhardtGünther Grall

Günther Grall und Michael Domhardt

Fachhochschule Salzburg

Willkommen - WUD an der FH Salzburg

Günther Grall, Vizerektor und Studiengangsleiter Design & Produktmanagement, eröffnet den World Usability Day 2017 mit einer kurzen Darstellung der Relevanz von UX im Produktdesign. Anschließend folgt eine thematische Einführung durch Michael Domhardt, Researcher im Bereich Usability Engineering am Studiengang MultiMediaTechnology, mit einer Begriffsklärung und Darstellung der Zusammenhänge von UX, Usability, Accessibility.

Bernd Tomasini

Bernd Tomasini

tomasini design

Usability - Produktentwicklung

Bernd Tomasini ist Industriedesigner und seit 2000 vom Standort Salzburg aus mit dem eigenen Studio 'tomasini design' für heimische und internationale Kunden verschiedener Branchen tätig. In seinem Vortrag spricht er über das Projekt Orderman7, ein Handheld der Firma Orderman. Um die Usability des Orderman Systems zu verbessern und gegenüber dem Mitbewerb spürbar auszubauen, waren Produktmanagement, Marketing, Entwicklung und Designer von Beginn an gleichermaßen in einen Prozess eingebunden.

Sabina Sieghart

Sabina Sieghart

Kommunikationsdesign

Accessibility - Leichte Sprache

Leichte Sprache ist ein Element der barrierefreien Kommunikation. Sie dient der Inklusion von Menschen mit Lernschwierigkeiten oder geringen Deutschkenntnissen. Mit einem Regelwerk werden Texte so vereinfacht, dass auch Menschen mit einer geringen Lesekompetenz sie lesen können.

Doch wie müssen die Texte visuell umgesetzt werden um verständlich zu sein? Welchen Anteil hat Code an Lesbarkeit?

Sabina Sieghart

Andreas Bunsen

Werbeagentur Bunsen

User Experience - UX

Andreas Bunsen leitet zusamen mit Matthias Bunsen seit 2002 die Werbeagentur www.bunsen.info. 2017 erfüllte er sich mit dem Projekt Hutschn (www.hutschn.de) einen Kindheitstraum: Zusammen mit Freunden baut er Schaukeln im Berchtesgadener Land. In seinem Vortrag berichtet er, wie durch das Erleben und Begreifen der HUTSCHN auch bei Erwachsenen wieder Kindheitserinnerungen geweckt werden.

Tickets

Zur besseren Planbarkeit bitten wir um die kostenlose Registrierung. 

Direkt im Anschluss an den WUD findet an der FH Salzburg das nächste Barcamp zu Web und UX statt. Eine Registrierung für diese Veranstaltung ist hier ebenfalls möglich.

Das Team

Der World Usability Day wird organisiert von

Laura Ackermann

Laura Ackermann

FH Salzburg, Design und Produktmanagement

Michael Domhardt

Michael Domhardt

FH Salzburg, MultiMediaTechnology

World Usability Day 2017
German UPA - Berufsverband der deutschen Usability und User Experience Professionals

Die German UPA als nationaler Verband der Usability und User Experience Professionals

ist Ansprechpartner für alle deutschsprachigen World Usability Days.

Sponsoren

Hammerwirt Oberalm
ya-cafe in jadorf